top of page

Post aus Finnland!

Fünft- und Sechstklässler bauen Brieffreundschaften zu finnischer Schule auf.


Nachdem Ende März ein Briefprojekt zwischen Schülerinnen und Schülern der fünften und sechsten Klasse sowie einer finnischen Schule aus der Taufe gehoben wurde, war es dann Ende April soweit: Die lang ersehnten Briefe von gleich vier Klassen der finnischen Schule Ylästön Koulu in Vantaa bei Helsinki trafen am TMG ein.

Hintergrund der Brieffreundschaften, die in Zeiten von Emails, Instagram und Snapchat immer seltener werden, ist die Teilnahme des TMG Daun und der Ylästön Koulu in Vantaa am Erasmus+ Programm der Europäischen Union. Erasmus+ hat es sich zum Ziel gemacht, die Zusammenarbeit in Bildungsbereichen innerhalb der EU zu fördern und gemeinsame Projekte über Landesgrenzen hinweg zu realisieren.

Bereits im November des vergangenen Jahres erfolgte im Rahmen des Erasmus+ Programms ein Besuch von Lehrerinnen und Lehrer aus Irland, Dänemark und der Ylästön Koulu in Finnland am TMG, sodass bereits damit erste Grundsteine für gemeinsame Projekte gelegt werden konnten.

Mit Blick auf die jüngeren Schülerinnen und Schüler des TMG und der Schule in Vantaa verständigten sich die Englischlehrerinnen der jeweiligen Schulen schnell darauf, mit ihren Schützlingen im Anfangsunterricht Brieffreundschaften aufzubauen, wovon beide Seiten profitieren.

„Für das Erlernen einer Fremdsprache ist die schriftliche Kommunikation mindestens so wichtig wie das Sprechen der Sprache selbst,“ bekräftigt die Englischlehrerin der Klasse 5a, Kristina Laux, die Relevanz des Projektes.

Im Rahmen des Fachunterrichts werden die TMG-Schülerinnen und Schüler nun ihre Briefe an die finnischen Partner verfassen. Diese sind sicherlich auch schon ganz gespannt auf die Post aus Deutschland.



Comments


bottom of page