top of page

Erasmus+ Umweltprojekt

TMG-Schüler entdecken nachhaltigen Tourismus in Frankreich

Vierzehn Schülerinnen und Schüler der neunten Klasse des Thomas-Morus-Gymnasiums Daun tauchten vom 26. April bis zum 2. Mai in ein Umweltprojekt ein, das vom renommierten Schulprogramm der Europäischen Union Erasmus+ finanziert wurde. Gemeinsam mit ihren Lehrern Diana Grogan-Schomers und Robert Hötzel begaben sie sich auf eine spannende Reise zur Partnerschule Collège René Caillié in Mauzé-sur-le-Mignon, Frankreich.

Der Bildungsauftakt begann mit einem Kurzaufenthalt in der französischen Hauptstadt. Hier erlebten die Schülerinnen und Schüler die faszinierende Lichtshow des Pariser Eiffelturms bei Nacht, bevor es am nächsten Tag weiterging an die Atlantikküste. In der Hafenstadt La Rochelle trafen sie auf ihre französischen Austauschpartner zum ersten Kennenlernen. Gemeinsam besuchten sie dort das örtliche Aquarium, das ihnen die Schönheit der maritimen Unterwasserwelt näherbrachte.

Ein Höhepunkt des Projekts war die Erkundung des Marais Poitevin, die zweitgrößte Sumpfregion Frankreichs, die wegen ihrer zahlreichen Kanäle „Venise Verte“ („Grünes Venedig“) genannt wird. Mit Fahrrädern und Paddelbooten erkundeten die Teilnehmer das Naturschutzgebiet und lernten die einzigartige Flora und Fauna hautnah kennen.

Neben dem Besuch des regulären Unterrichts am Collège setzten sich die Schülerinnen und Schüler mit dem Projektthema Ökotourismus auseinander. In binationalen Kleingruppen arbeiteten sie ihre Erlebnisse auf und präsentierten ihre Erkenntnisse der Gesamtgruppe. Der Abschluss des Projekts wurde mit einem festlichen Zusammentreffen aller beteiligten Familien gefeiert, das den kulturellen Austausch und die Freundschaften über Ländergrenzen hinweg stärkte.

Das Erasmus+ Umweltprojekt erwies sich erneut als kraftvolles Instrument, um Schülerinnen und Schüler Europas für globale Herausforderungen zu sensibilisieren, sie zu aktiven Mitgestaltern einer nachhaltigen Zukunft zu machen und nicht zuletzt das Miteinander in einem freien, demokratischen Europa zu stärken. Das TMG und das Collège freuen sich auf weitere Projekte im kommenden Schuljahr.




Comments


bottom of page