Neue Mensa-APP

Bedingt durch den Lockdown seit Dezember ist die neue App zur Vorbestellung des Mittagessens untergegangen:
Im Dezember 2020 wurde eine neue App für MensaMax veröffentlicht. Diese ist sowohl für Android als auch für iOS verwendbar.
Die alte App (zu erkennen an der blauen Hintergrundfarbe) ist im PlayStore seither nicht mehr verfügbar.
Die neue App wird in der nächsten Zeit kontinuierlich weiterentwickelt. Es wird empfohlen, zunächst einen Passwortspeicher zu verwenden. Damit ist ein leichtes Einloggen möglich und die Zugangsdaten sind sicher.
Bei Fragen rund um die App wenden Sie/wendet euch sich bitte an: app(at)mensamax.de <mailto:app(at)mensamax.de>

Die Kinder, die ab dem 8. März in die Schule kommen und noch nicht ihr Menü vorbestellt haben, sind automatisch für das Schülermenü gebucht.

Diejenigen, die ab dem 15. März in die Schule kommen, müssen das Mittagessen also bis spätestens Donnerstag, 11.3. bis 8:00 Uhr aussuchen (per neuer App oder am PC über das Portal). Ansonsten gibt es das Schülermenü.

Bitte, liebe Ganztagschülerinnen und -schüler, denkt daran, euren Mensachip in die Schultasche zu packen!!

Die festen Essenszeiten (s. Plan unten) und die Einhaltung der Hygieneregeln gelten bis auf Weiteres.

Festgelegte Zeiten für das Mittagessen

Coronabedingt können wir unser Mittagsband nicht wie gewohnt flexibel gestalten. Das bedeutet, dass alle Jahrgangsstufen z. Zt. festgelegte Essenszeiten haben. Damit gewährleisten wir, dass sich möglichst wenige Schülerinnen und Schüler in der Mensa gleichzeitig treffen und drängeln. Alle Schülerinnen und Schüler nehmen ihr Mittagessen unter Einhaltung des Mindestabstandes von 1,50m ein.

Wir bitten euch - zum Schutz aller - euch an diese Zeitfenster zu halten, damit der Ablauf reibungslos verlaufen kann.

Gesund Essen – besser Lernen

TMG Daun von DGE zertifiziert

Das Thomas-Morus-Gymnasium hat von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V. (DGE) eine "Schule + Essen = Note 1"-Zertifizierung erhalten.

Viele Schülerinnen und Schüler haben ein ungünstiges Essverhalten: Sie essen zu wenig Gemüse und Obst, zu viel Fleisch, Fleischwaren, Knabberartikel und Süßwaren und sie trinken zu viele zuckerhaltige Limonaden.

Vollwertige Ernährung ist jedoch eine wesentliche Voraussetzung für die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit von Kindern und Jugendlichen. Schulverpflegung kann und muss hier ihren Beitrag leisten. Um die Qualität der Schulverpflegung zu optimieren und langfristig zu sichern, hat sich das TMG als Ganztagsgymnasium von der DGE zertifizieren lassen.

Im Rahmen der Zertifizierung wurden folgende Kriterien überprüft:

  • Lebensmittel: Mittagsverpflegung (optimale Lebensmittelauswahl und Anforderungen an den Speisenplan)
  • Speisenplanung & -herstellung: Kriterien zur Planung und Herstellung der Speisen für die Mittagsverpflegung, Gestaltung des Speisenplans
  • Lebenswelt: Rahmenbedingungen in der Schule (z. B. Pausenzeit, eigener Speiseraum)

Um zu gewährleisten, dass die Schülerinnen und Schüler der Schule ein vollwertiges Verpflegungsangebot erhalten, das den aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen entspricht, setzt das TMG den "DGE-Qualitätsstandard für die Schulverpflegung" in die Praxis um.