Schulsanitätsdienst

 

Eingreifen und helfen - statt wegschauen

 -  Schulsanitätsdienst am Thomas-Morus-Gymnasium -

 

Auch in diesem Schuljahr haben wieder Schüler/innen des TMG erfolgreich ihre Erste-Hilfe-Prüfung abgelegt.

Seit dem Schuljahr 2017/2018 gibt es am TMG die Arbeitsgemeinschaft „Schulsanitätsdienst“. Die Ausbildung der teilnehmenden Schülerinnen und Schüler  findet wöchentlich in Form einer einstündigen AG, unter Leitung von Frau Ludwig und Frau Blümling, statt. Dabei lernen die Schülerinnen und Schüler unter anderem die sachgerechte Versorgung verletzter und erkrankter Personen. Wichtige Übungsbereiche sind hierbei die Wundversorgung, die stabile Seitenlage, die Herz-Lungen-Wiederbelebung mit und ohne Defibrillator und die Übergabe an den Rettungsdienst.

Mit ihrem Fachwissen unterstützen die „Schulsanis“ als Ersthelfer  die Lehrerinnen, Lehrer und die Sekretärinnen, wenn sie zu kleineren Unfällen z.B. auf dem Pausenhof gerufen werden. Auch in einem eigens eingerichteten Sanitätsraum können sie sich fachmännisch  um Mitschüler mit kleineren Verletzungen kümmern.

Die AG-Leiterinnen sind begeistert von den Fähigkeiten ihrer Schulsanitäter: „Das Wissen und die Motivation, sich für andere einzusetzen sind besonders wertvoll für die Sicherheit einer Schulgemeinschaft, sie nutzen aber auch für das ganze weitere Leben außerhalb der Schule.“