Informationen zur Testpflicht ab 26. April 2021

 

Sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

was gestern in Rheinland-Pfalz noch freiwillig war, ist ab Montag, den 26.04., in allen Schulen Deutschlands in Folge des "Notbremse-Gesetzes" Pflicht.
Das bedeutet:

Alle Schülerinnen und Schüler müssen ab kommenden Montag den Selbsttest machen, zu dem wir Lehrerinnen und Lehrer weiterhin anleiten.

Für diejenigen Schülerinnen und Schüler, deren Eltern keinen angeleiteten Selbsttest ihrer Kinder in der Schule wollen, bzw. für volljährige Schülerinnen und Schüler gibt es die Möglichkeit, den Selbsttest zuhause durchzuführen und das ausgefüllte Formular "Qualifizierte Selbstauskunft ..." der Lehrkraft vorzulegen, die in der jeweiligen Gruppe zum Selbsttest anleitet. Die Schule stellt jedoch für die Testung zuhause keine Selbsttests zur Verfügung. Ferner gibt es die Möglichkeit, einen Testnachweis eines anerkannten Testzentrums oder eines Arztes mitzubringen; der Test darf nicht älter als 24 Stunden sein.

Grundsätzlich dürfen Schülerinnen und Schüler sowie in der Schule Beschäftigte nicht die Schule besuchen bzw. werden nach Hause geschickt werden müssen, die der angeordneten Pflicht nicht nachkommen.

Einen Brief der Bildungsministerin und die anderen Dokumente zum Thema finden Sie / findet ihr nachfolgend.

In begründeter Hoffnung, dass die Quote der Selbsttester so hoch bleibt, wie sie in den letzten Wochen gewesen ist (rd. 96%), grüße ich Sie und euch und wünsche uns weiterhin einen einigermaßen guten Weg durch die Pandemie-Zeit.

Christoph Susewind, Schulleiter

 

 

Downloads