Bericht

19.01.2020

Der Kleinkunstabend am Thomas-Morus-Gymnasium in Daun - ein voller Erfolg!

Foto: Robert Hötzel

Mit dem Kleinkunstabend der Jahrgangsstufe 12 pflegt man am TMG eine bunte, vielfältige und dabei anspruchsvolle Tradition. Auch in diesem Jahr, am Sonntag, den 12.01.2020, unterhielten Schüler der verschiedensten Jahrgangsstufen circa 300 Zuschauer mit den unterschiedlichsten musikalischen Präsentationen, Videofilmen, Text- und Tanzdarbietungen. So zeigte Annika Schneiders aus der Klasse 6c ihr Können an der Harfe, Joline Schumann aus der Jahrgangsstufe 9 sorgte mit "Titanium" von David Guetta für Begeisterung. Die zahlreichen Beiträge des Musikgrundkurses, die u. a. den "4 Chord Song" präsentierten, unterhielten die Gäste. Nicht weniger beeindruckend, jedoch eher erheiternd führte das Moderatorenteam durch den Abend, wobei sie die Zuschauer aufs Beste unterhielten. Anja Meyer (MSS 12) glänzte mit einem Poetry-Slam, die "Rede zur Kunstausstellung" der Schüler der MSS zeigte den durchaus kritischen Kunstverstand der künftigen Abiturienten. Die Schüler des Wahlpflichtfaches Kultur ließen mit ihrem Musikvideo zu "Mean Girls" von Rachel Crow nur vom Titel her Böses erahnen, brachten sie doch zahlreiche Zuschauer zum Staunen. Rhythmisch voll auf der Höhe waren schließlich auch die Tänze, u.a. der Vortrag der Zumba AG des Gymnasiums. Abgerundet wurde der Abend durch eine beeindruckende Leistung auf der Geige von Damian Vedder (8b) und dem herausragenden Gesang von Anne Hundt, Celina Happel und Pia Stein (MSS12), die das Lied "Stay" von Rihanna präsentierten. Nach zweieinhalbstündigem Bühnengeschehen und geselligem Zusammensein in der halbstündigen Pause entließen die Abiturienten den Zuschauer mit vielen inspirierenden Eindrücken in den Abend.