Bericht

19.10.2019

Die Ferienworkshops am Thomas-Morus-Gymnasium waren Schultage der ganz besonderen Art!

Das Thomas-Morus-Gymnasium in Daun bot in den Ferien (vom 30.09.-02.10.) Schülern im Alter von acht bis zwölf Jahren ein buntes Programm, das von mehr als hundert Schülern angenommen wurde. Am ersten Ferientag verfassten 26 Jungen und Mädchen ihre persönlichen Texte zum Thema Glück, mal mithilfe einer Wörterkiste, mal alleine oder auch zusammen mit anderen jungen Nachwuchsautoren. Die Autorin Hanna Jansen leitete zusammen mit einer engagierten Deutschlehrerin des TMGs die Schüler dabei an. Am zweiten Tag entstanden unter den Händen von 38 Teilnehmern, den Mediatoren und den Kunstlehrern zahlreiche Schabebilder, bei denen grafische Motive aus dem Dunkel einer Kartonvorlage hervorgezaubert wurden. Am dritten Tag ging es dann ums sportliche Überleben! In "Survival-Games" auf dem Schulhof sowie bei verschiedensten Gruppenspielen in der Sporthalle konnten sich 42 Kinder, angeleitet von Schülern des Leistungskurses Sport sowie ihren ebenso sportlichen Lehrern, so richtig auspowern. Am Schluss gab es für die fleißigen Schüler auch eine Urkunde.

Das Fazit aller lautete: Wir sind erschöpft, aber glücklich!

Die Fördergelder des Landes sowie ein kleiner Unkostenbeitrag von den Teilnehmern ermöglichten diesen ungewöhnlichen Start in die Herbstferien.