Neues vom Thomas-Morus-Gymnasium

Die Anmeldezeit läuft bis Donnerstag, 05.03.2020.

Während der Winterferien (17.02 bis 21.02.) sowie am Rosenmontag (24.02.) und Faschingsdienstag (25.02.) bleibt unser Sekretariat geschlossen.

Ab Aschermittwoch sind wir wieder wie folgt erreichbar: Mo. bis Do. 7.30 - 16.00 Uhr; Fr. 7.30 - 15.00 Uhr.

weiterlesen

Ab Montag, den 03. Februar 2020 können Eltern ihr Kind für die 5. Klasse am Thomas-Morus-Gymnasium anmelden. Benötigt werden das Halbjahreszeugnis der 4.Klasse und das Überweisungsformular der Grundschule.

Das TMG ist ein achtjähriges Gymnasium in Ganztagsform (G8GTS), führt also zum Abitur schon nach dem 12. Schuljahr. Montags bis donnerstags endet der Schultag nach Unterricht, Arbeitsgemeinschaften, Lern- und Pausenzeiten sowie einem gemeinsamen Mittagessen um 15:50 Uhr. Freitags ist um 12:40 Uhr Unterrichtsende.

Interessierte Viertklässler sind herzlich eingeladen, an einem Schnuppertag teilzunehmen. Voranmeldungen nimmt das...

weiterlesen

Jeder kann in eine Situation geraten, in der man selbst oder andere sofort Hilfe benötigen. Und Hilfe kann durchaus auch von Jüngeren geleistet werden, sind doch junge Menschen bereits ab der 7. Klasse in der Lage, einen Erwachsenen zu reanimieren. Hier setzt der Sanitätsdienst des Thomas-Morus-Gymnasiums an, um den Heranwachsenden Fähigkeiten und Kenntnisse zu vermitteln, die im Notfall dringend gebraucht werden könnten.

Am 17.12.2019 haben am Thomas-Morus-Gymnasium in Daun fünf Schülerinnen und Schüler der AG "Schulsanitätsdienst" erfolgreich ihre Erste-Hilfe-Prüfung abgelegt. Der Einsatz für die Sicherheit der Mitschüler folgt...

weiterlesen

Nachdem das Thomas-Morus-Gymnasium 2017 von der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung und der Nikolaus-Koch-Stiftung für sein Projekt "Career Pathways - Chancen im Ausland erkunden" ausgezeichnet worden war, ist das oberste Ziel des Projekts nun erreicht worden: ehemalige Schülerinnen und Schüle absolvierten nach dem Abitur ein zweiwöchiges Praktikum in den USA.

Marcin Janipour (Daun-Neunkirchen) lernte die Polizeiarbeit in der Kleinstadt Grafton im Bundesstaat Wisconsin von innen kennen. Er nahm am "Ride along" Programm teil, d.h. dass er Polizisten täglich im Streifenwagen begleitete und vielen Einsätzen beiwohnte. Neben...

weiterlesen