top of page

Fesselnde Lesung für Fünftklässler

Simak Büchel am TMG zu Gast


Von seinen TMG-Fans aus den 6. Klassen wurde Simak Büchel nach seiner frühen Anfahrt aus dem Bergischen Land unter winterlichen Bedingungen herzlich empfangen. Sie erinnerten sich noch gut an die packende Lesung im vergangenen Jahr. Und auch in diesem Jahr begeisterte der bekannte Kinder- und Jugendbuchautor Simak Büchel die Schülerinnen und Schüler der 5. Klasse des Thomas-Morus-Gymnasiums. Brandaktuelle Themen wie Künstliche Intelligenz, Machtgier und Menschlichkeit – verpackt in eine actionreiche Agenten-Geschichte – das ist „Projekt Mimesis“, aus dem Simak Büchel am TMG las.

Simak Büchel, 1977 in Bonn geboren, studierte Biologie, Philosophie und Germanistik und leitete mehrere Jahre internationale Jugendbegegnungen in Ostafrika. Seit vielen Jahren bringt er Schulklassen mit seinen Abenteuerlesungen die Faszination für Geschichten näher und entführt schauspielend und lesend in die Welten der Fantasie. Sein Schaffen wurde mit zahlreichen Stipendien ausgezeichnet.

Wieder gelang es Büchel, die Schüler in der 90minütigen szenischen Lesung vollends in den Bann zu ziehen. Nach dem kurzweiligen Ausflug auf die geheimnisvolle Insel mit dem sympathischen Helden Jorin kehrten die Schüler mit dem Wunsch zurück, sich möglichst bald selbst in die die Geschichte zu vertiefen. Bei vielen werden die Romane der iKids-Trilogie deshalb auf der Wunschliste für Weihnachten stehen.

Comentários


bottom of page