Thomas-Morus-Gymnasium stellt beim bundesweiten DECHEMAX-Wettbewerb eines der besten Teams

Maya Merkelbach, Enya Staub und Marius Schug (alle Klasse 8c) werden als eines der erfolgreichsten Teams beim diesjährigen bundesweiten Dechemax-Wettbewerb ausgezeichnet.

DECHEMAX ist eine Initiative der DECHEMA e.V., die seit über 20 Jahren mit zahlreichen Veranstaltungen aktiv ist.

Mit den Aktionen sollen Schülerinnen und Schüler von Chemie, Technik und Biotechnologie überzeugt und begeistert werden.

Das Team des Thomas-Morus-Gymnasiums „Die Eifelchemies“ war bereits von Chemie begeistert und so bearbeiteten die drei Achtklässler über mehrere Monate verschiedene Aufgaben und führten unterschiedliche Experimente durch, die sich mit dem Thema „Von Minen bis Müllhalden – wo die Werte stecken“ beschäftigten. Nachdem sie die erste Runde erfolgreich gemeistert hatten, überzeugten sie in der 2. Runde durch ihre sehr guten Leistungen.

Die Schulgemeinschaft des TMG gratuliert ihren erfolgreichen Schülern zu ihrer Auszeichnung!